Unsere Leistungen

Behandlung
Parodontose

Parodontose

Parodontologie befasst sich mit Vorbeugung, Diagnostik und Behandlung von Entzündungen und Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Zahnbett, Zahnfleisch). Die häufigste Parodontalerkrankung ist die chronische Parodontitis – oft verursacht durch bakteriellen Zahnbelag (Plaque). Da Zahnfleischerkrankungen meist schleichend und ohne größere Beschwerden verlaufen, bemerken Patienten diese oft erst, wenn es zu spät ist und die Zähne sich bereits lockern. Darüber hinaus kann eine unbehandelte Parodontitis auch den gesamten Organismus negativ belasten. Zum Beispiel wurden wissenschaftliche Zusammenhänge von Parodontitis zu Herzkreislauferkrankungen, Diabetes und sogar Demenz festgestellt.

Behandlung von Zahnfleischentzündungen

Eine Behandlung besteht insbesondere in der Reduktion der ursächlichen Bakterien und der Beseitigung von Bakterien-Nischen (Zahnfleischtaschen). Den besten Schutz vor einer Parodontitis erreichen Sie mit einer Kombination aus optimaler häuslicher Mundhygiene und regelmäßigen professionellen Zahnreinigungen durch geschultes Fachpersonal in der Zahnarztpraxis. Nach der Behandlung der Parodontitis empfehlen wir Ihnen dringend regelmäßige Prophylaxe-Sitzungen.

Beratungsgespräch

Wir beraten Sie gerne ausführlich in einem persönlichen Gespräch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

089 / 98 80 23